Rezept für Hokey Pokey Eis

IMG_0750Wie schon in meinem Artikel „Was essen die Neuseeländer“ beschrieben, ist Hokey Pokey eine spezielle Eissorte aus Neuseeland kommend. Ursprünglich bestand das Eis aus Vanilleeis und Stücken von Honigwaben. Mittlerweile werden die Honigwabenstücke mit karamalisierten Toffestücken ersetzt.

Da meine Familie und ich sehr gerne Eis essen, aber jeglichen Industriezucker in unser Ernährung so gut wie es geht vermeiden, denke ich mir Rezepte aus, um den Zucker rauszunehmen und diesen mit natürlichen Süßstoffen, wie Früchten aller Art oder Honig zu ersetzen.

Für alle die, die diese neuseeländische Leckerei vermissen und für alle Neugierigen, möchte ich mein eigen kreiertes Hokey Pokey Eisrezept mit euch teilen. Viel Spaß beim Ausprobieren!

IMG_0636Zutaten:
• 500ml Milch
• 500 ml Sahne
• 3 Eier
• 150 g Honig
• 2 EL Vanilleessenz (aus Vanilleschoten und Wodka selber gemacht)

Für Hokey Pokey-Mischung:
• 1 handvoll ungesüsste Cornflakes
• 2 EL flüssigen Honig

Zubereitung:
1. Die 3 Eier in einer Schüssel schaumig schlagen, so dass die Masse um einiges vermehrt.
2. Die Sahne, Milch, Honig und die Vanilleessenz in einem Topf erhitzen. Aufpassen, dass es nicht anbrennt.
3. Den Sahne-Milch Mix löffelweise zur Eiermischung geben, wobei diese stetig gerührt wird.
IMG_06464. Wenn der gesamte Sahne-Milch Mix zu den Eier zugegeben wurde, diese zurück in den Topf kippen und langsam unter ständigen Rühren erhitzen bis die Masse dicklich wird. Aufpassen, dass das Eiweiss nicht flockt, deshalb nur langsam die heisse Mischung nach und nach hinzugeben, dass die Temperatur sich langsam erhöht.
5. Die Mischung abkühlen lassen. Je kühler die Mischung, desto schneller könnt ihr mit dem Eismachen loslegen.
IMG_07476. Eine Handvoll ungesüßte Cornflakes mit 2 EL flüssigen Honig vermischen und im Kühlschrank kühlstellen, so dass der Honig kristalliert und sich mit den Cornflakes verbindet.
7. Eismaschine: Die Mischung in die Eismachine geben, die dann das Eis unter ständigen Rühren herstellt. Je nach Eismaschine ist das Vanilleeis nach circa 30-45 Minuten fertig und die Cornflakes-Honigmischung kann dann untergehoben und das Eis serviert werden.
8. Ohne Eismaschine: Die Mischung in einem Behälter in den Gefrierschrank stellen und alle 10-20 Minuten kräftig rühren und weiter im Gefrierschrank gefrieren lassen. Dieser Prozess dauert wesentlich länger als mit der Eismaschine. Kurz bevor die Mischung richtig fest ist, die Cornflakes-Honig-Mischung unterheben und entweder nochmals gefrieren lassen oder direkt servieren.

Guten Appetit und ich bin schon auf eure Kommentare gespannt.

Related Post

Comments

comments

Kommentar verfassen