Die Bedeutung vom 21. Geburtstag

Vor einigen Monaten wurde ich zu einer 21. Geburtstagsfeier eingeladen und dachte mir erst einmal nicht soviel dabei. Ich konnte dann allerdings feststellen, dass der 21. Geburtstag eine riesengroβe Sache in Neuseeland ist und vielleicht eine ähnlich wichtige Bedeutung, wie der 18. Geburtstag in Deutschland hat. Es wurden unzählige Gäste eingeladen und typerweise wird zu so einem Anlass auch immer sehr viel Alkohol getrunken. Doch neben Kerzen, einer überdimensionalen groβen Geburtstagstorte, Luftballons und Partymusik, konnte ich auch noch eine alte Tradition miterleben, die ich bis dahin nicht kannte. Meine Neugierde war geweckt und ich machte mich auf die Suche nach mehr Informationen zur Bedeutung des 21. Geburtstages.

Kiwiland.info Foto von Paula C.

Kiwiland.info Foto von Paula C.

Die Tradition diesen besonderen Tages findet ihren Ursprung im Mittelalter, als aus kleinen Jungen Ritter wurden. Den Legenden folgend, erlernten diese Jungen, als sie sieben Jahre alt wurden, alles Wissen, das sie brauchten, um selber Ritter zu werden. Mit sieben Jahren durften sie die Pagen eines Ritters werden. Als die Jungen dann 14 Jahre alt wurden, stiegen sie zu Knappen auf, um dann mit 21 Jahre selbst Ritter zu werden. Es zeigte eine Art Reife an.

Zu Zeiten als Königin Elisabeth regierte, wurde den Männern erst mit Eintritt des 21. Lebensjahres erlaubt, sich zu vermählen. In Neuseeland, aber auch in anderen Ländern, wie Australien, galt man erst als Erwachsener, wenn man 21 Jahre alt wurde. Die unter 21-jährigen durften weder in eine Bar, um Alkohol zu trinken, noch wählen gehen. Meistens lebten sie mit ihren Eltern zusammen. Zum 21. Geburtstag bekamen die jungen Erwachsenen zum ersten Mal einen Schlüssel zum Haus von den Eltern überreicht, der ihnen symbolisieren sollte, sie können nach eigenem Ermessen gehen und kommen, da sie von nun an als vollwertige Erwachsene anerkannt worden waren. Es sollte ihnen auch symbolisieren, dass sie nun alt genug waren, in ein eigenes Haus zu ziehen, und reif genug zum Heiraten waren.

Kiwiland.info Foto von Paula C.

Die alten Traditionen haben sich in der modernen Zeit nach und nach verändert. Doch das Symbol als Andenken an diese Zeit ist geblieben. Noch heute wird den 21-jährigen ein oder auch mehrere Schlüssel von den Gästen geschenkt. Diese können aus Collagen, Holz oder Metall gebastelt bzw. gefertigt sein. Die Gröβe und Aussehen haben sich mit der Zeit auch etwas verändert, da heute meist alle Gäste ihre Wünsche an das Geburtstagskind auf dem Schlüssel hinterlassen. Einige Schlüssel sind so hergestellt, dass ein Foto im Schlüssel eingefügt werden kann. Es gibt heutzutage unzählige Anbieter, die Schlüssel in verschiedenen Designs und unterschiedlichen Gröβen zum 21. Geburtstag verkaufen. Viele Gäste kreieren ihre eigenen Versionen von diesem Symbol, das einerseits ein schönes und besonderes Geschenk macht und andererseits jahrhunderte lange Tradition am Leben erhält.

Ich fühle mich jedenfalls sehr glücklich und dankbar solch eine Tradition hier in Neuseeland miterleben zu können und Teil dessen zu sein. Vielleicht hilft es euch ja auch dabei eine individuelle Idee für ein besonderes Geschenk an jemanden zu finden.

Related Post

Comments

comments

Kommentar verfassen